Direkt zum Inhalt
Mit strahlender Haut in den Frühling // © Dmitry Fisher
Rubrik

Mit strahlender Haut in den Frühling Wie pflege ich meine Haut richtig?

kk - 04.03.2021 - 10:00 Uhr

Wir alle sehen die ersten wärmenden Sonnenstrahlen herbei und auch unsere Haut will endlich mal wieder unter Schals und Masken an die frische Luft: Jetzt ist die Zeit, sich um die richtige Pflege für das größte Organ von uns zu kümmern und wir geben Tipps zur perfekten Pflege, um den Frühling nicht nur mit strahlender Laune, sondern auch mit strahlender Haut zu begrüßen:

Bye, bye Wintersaison
Im Winter hat nicht nur unser Körper, sondern auch unsere Haut andere Bedürfnisse als im Frühling oder Sommer: Die reichhaltigen und fettreichen Pflege- und Reinigungsprodukte kann man nun also getrost einmotten und seine Hautpflege auf die neue Jahreszeit umstellen. Im Frühjahr ist die Luft um uns nicht mehr überheizt, dennoch profitieren wir von einer Feuchtigkeitsintensiven Pflege vom Winter und man startet nicht mit rissiger oder spröder Haut in die frühlingshafte Zeit.

Hello, hello Frühling
Um nicht nur der Natur ein Frühlingserwachen zu gönnen, sondern auch unserer Haut empfiehlt sich jetzt ein komplettes Körperpeeling: Damit bereitet man die Haut ideal auf folgende Pflegeprodukte vor und reibt sich quasi den Winter von der Haut. Abgestorbene Hautzellen werden abgelöst, raue Stellen gemindert und die Durchblutung im Allgemeinen gefördert.

Eigene Bedürfnisse beachten
Um seine Haut perfekt zu pflegen, sollte man auch seinen persönlichen Hauttyp kenne. Allgemein ist jedoch Feuchtigkeit im Frühling immer ratsam, ansonsten die unterschiedlichen Hauttypen folgendes beachten:

  • Normale und fettige Haut: eine leichte milde Tagescreme verwenden, denn diese enthalten einen höheren Feuchtigkeitsanteil und weniger an Fett.
  • Trockene oder rissige Haut: eine reichhaltige Pflege ist notwendig, auch kann man hier zu fetthaltigeren Pflegeprodukten greifen.
     
Nicht heiß und lang duschen // © fizkes

Probleme und Gefahren
Ja, die Sonne lockt, aber hier lauert auch schon die erste Gefahr einen Sonnenbrand zu erleiden, denn die Haut ist nach einem langen Winter nun empfindlicher und reagiert schnell auf UV-Strahlen. Also erst langsam an die Sonnenstrahlen gewöhnen und bereits jetzt an Sonnenschutzprodukte benutzen. Auch die Lippen sind nun besonders zu schützen, denn nach den Wintermonaten sind so oft spröde und spannen. Auch hier kann man mit einem Peeling Verhornungen und Hautschüppchen entfernen und anschließend mit einem Lippenbalsam mit UV-Filter verwöhnen und schützen.

Allgemeine Tipps für frühlingshaft schöne Haut

  • Die Reinigung am besten mit einem sanften Gesichts- und Körperreinigungsmittel mit leicht saurem ph-Wert vollziehen.
  • Die Pflege wird am besten mit einem Körperpeeling vorbereitet: Dieses befreit unsere Haut vor Schuppen und Schmutz. Ein mildes Peeling sollte man zudem einmal pro Woche einplanen, denn es sorgt zudem für offene Poren, gute Durchblutung sowie angenehme Geschmeidigkeit.
  • Die Regeneration nach einem langen Winter leitet man ideal mit Pflegemitteln und Feuchtigkeitskonzentraten ein, die Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Aloe Vera oder Peptide enthalten.
  • Und auch sonst braucht unsere Haut jetzt die richtigen „Nährstoffe“ und man sollte zu Pflegecremes mit nützlichen Vitaminen, wertvollen Pflanzenölen sowie essentiellen Fettsäuren greifen.
  • Ebenfalls empfehlenswert sind rehydratisierende Masken, die das Feuchtigkeitsdepot der Haut wieder auffüllen und ein samtweiches Hautgefühl hinterlassen.
  • Aber nicht nur äußere Pflegeprodukte lassen unsere Haut frischer aussehen, auch die innere Ernährung hilft: Also viel Obst und Gemüse essen und vor allem ausreichend trinken, denn so erhalten auch die Zellen eben auch von innen genügend Feuchtigkeit.
  • Die Finger sollte man von Zigaretten und Alkohol lassen, denn diese Genussmittel hinterlassen leider auch Spuren auf der Haut. Belastet wird genauso durch Schlafmangel und Stress.
  • Beim Waschen nicht mit heißem Wasser hantieren, denn so wird die Haut nur unnötig gereizt: Am besten nur warm sowie kurz duschen oder baden.

Gut für die Gesundheit und auch die Haut: Raus an die frische Luft! Die Bewegung draußen stärkt die Hautdurchblutung, das Immunsystem und unsere gute Laune sowieso!

Auch Interessant

Ich kaufe, also bin ich?

Die Psychologie hinterm Shopping

Die meisten Deutschen geben ihr Geld für Konsum aus: Wir kaufen regelmäßig Kleidung, Technikgeräte und Entertainmentgüter – doch warum?
Gartentrends 2021

Grün, gesund und gemütlich

Glücklich, wer über einen eigenen Garten verfügt! Dieser Satz ist eigentlich immer gültig, doch während der Corona-Pandemie noch viel mehr.
Aus und Vorbei - Scheidung

Wenn die Liebe erlischt

Wenn die Liebe erloschen ist folgt oft eine Scheidung. Was gibt es dabei zu beachten und was sagt der selbst geschiedene "Wohnprinz" Bastian dazu?
Tipps & Tricks im Lockdown

Haarpflege ohne Friseur

Neben den vielen Einschränkungen im sozialen Leben fehlt vielen von uns vor allem ein Besuch: beim Friseur.
Der hauseigene Friseursalon

Haare selbst schneiden? So gelingt es!

Dass Haareschneiden eine Kunst für sich ist, merken viele nun am eigenen Schopf, wo Friseure wegen der Corona-Pandemie geschlossen bleiben müssen.