Direkt zum Inhalt
© LuckyBusiness
Rubrik

So Klappt´s! Nasenhaare richtig entfernen

ms - 10.05.2018 - 07:00 Uhr

Einerseits sind sie nützlich sowie notwendig, andererseits aber auch äußerst lästig: Nasenhaare. Wozu sie eigentlich gut sind und wie man sie richtig entfernt, wird hier ausführlich erklärt:

Es gibt niemanden, der sie nicht hat, denn Nasenhaare haben eine wichtige Funktion im menschlichen Körper: Sie filtern die eingeatmete Luft und verhindern so, dass Schmutz oder andere Fremdpartikel in die Nase gelangen und so die Atemwege oder empfindliche Nasenschleimhaut schädigen können. Ganz ohne diese Haare können also Bakterien in den Körper eindringen und so unschöne Infektionen auslösen. Speziell im Sommer übernehmen die Nasenhaare zudem eine wichtige "Türsteher-Rolle", denn sie lassen keine Insekten in den Nasentrakt.

Da die auf lateinisch genannten Vibrissae aber mehrere Millimeter lang werden können, ragen die Haare oft aus der Nase hinaus, sind so ästhetisch oft störend und man will sie entfernen.
Hierbei sollte man jedoch vorsichtig sein, denn einfaches Ausreißen der störenden Haare etwa mit einer Pinzette kann gefährlich werden: Es besteht die Gefahr, gleich die Wurzeln mit zu entfernen und dann können hässliche Entzündungen entstehen. Gleiches gilt für das Entfernen mit Wachs, es kann auch hierbei eine so genannte Follikulitis bilden. Es gibt aber schonendere und sicherere Arten, die Nasenhaare zu entfernen.

Und so geht es richtig:
Um ein gepflegtes Aussehen auch rund um die Nase zu erlangen, kann man zu verschiedenen empfohlenen Methoden greifen: Mittels einer Nagelschere kann man die Härchen kürzen, dabei kann man jedoch auch leicht die sensible Nasenschleimhaut verletzen - also Vorsicht bei der Nagelscheren-Variante, besser man greift gleich zu einer Sicherheitsnagelschere oder eigens entwickelten Nasenhaarschere, da diese über abgerundete oder abgeflachte Spitzen verfügt.

Am besten ist es, zu den so genannten Nasenhaartrimmern zu greifen: Diese elektronischen Geräte wurden speziell zum Nasenhaarentfernen entwickelt und sind an die Nasenlochform angepasst. Mittels eines runden Scherkopfs können die Haare dann bequem und zudem aus diversen Richtungen gekürzt werden. Das Ganze läuft zudem ohne Schmerzen ab und ist für jeden leicht zu handhaben. Wichtig ist hierbei selbstverständlich, den Trimmer regelmäßig einzusetzen, da die Haare in der Nase - wie beim restlichen Körper auch - regelmäßig nachwachsen.

Wem dies zu anstrengend und zeitraubend ist, kann sich auch für eine dauerhafte Entfernung der Nasenhaare entscheiden, die von Experten durchgeführt wird: Diese Nadelepilationen oder Laserbehandlungen werden von speziellen Kosmetikern angeboten. Mit einer kleinen Sonde wird die Haarwurzel per Stromimpuls zerstört, so dass kein erneutes Wachstum mehr möglich ist. Zwar ist diese Methode nicht ganz schmerzfrei und billig, garantiert aber die dauerhafte Entfernung der störenden Härchen. Zudem sollte man jedoch bedenken, dass somit auch der "Filterschutz" der Nasenhaare weitgehend verloren geht. Hautärzte bieten die Laservariante an, die Krankenkassen übernehmen diese Leistung normalerweise nicht, so dass man auch hier dafür die Kosten natürlich selbst tragen muss. Im Prinzip funktioniert die Laserbehandlung ähnlich wie die Nadelepilation, der Laser macht die Haarwurzeln in mehreren Sitzungen kaputt, doch diese Methode ist wesentlich schmerzfreier. Auch hier gilt es zu bedenken, dass der Schutz durch die Nasenhaare nicht mehr gewährleistet ist.

Fazit:
Die beste und gesündeste Methode ist und bleibt der Nasenhaartrimmer: Damit erreicht man nicht nur ein ästhetisch befriedigendes Ergebnis, sondern auch ein gesundheitlich zufrieden stellendes!
 

Auch Interessant

MODERNE HAARWUNSCH-BEHANDLUNGEN

Moderne Verfahren gegen Haarausfall

Die erfahrenen Ärzte von S-thetic wenden gegen erblich bedingten Haarausfall hochmoderne, schonende Verfahren wie PRP und FUE-Haartransplantationen an
FOREO launcht LUNA 3 for MEN

Reinigung und Massage in einem Tool

Männer werden in Sachen Gesichtspflege immer anspruchsvoller und professioneller, weswegen die Nachfrage nach Männerkosmetik kontinuierlich wächst.
Drag Queen Workshop

Werde zur Königin des Prides

Dieses Jahr wird die Pride zuhause stattfinden. Das heißt aber keinesfalls, dass wir auf die glamourösen Drag-Queens komplett verzichten müssen!
Bartpflege leicht gemacht

In fünf Schritten zum Dream-Beard

Corona lädt ein zum Bart stehen lassen. In fünf einfachen Schritten zum perfekten Bart? Wie das Bartritual zum Bartglück führt, zeigen wir Euch hier: