Direkt zum Inhalt
Diese Geräte braucht man in der Küche
Rubrik

Küchentrends Diese Geräte braucht man in der Küche

nb - 22.09.2019 - 16:12 Uhr

Es ist noch gar nicht lange her, da machte Loriot einen Witz, der heutzutage seinen Sinn verloren hat: „Ich kann nicht sehen, wie du dich abmühst – schließ doch bitte die Küchentür…“.

Denn der Trend geht jetzt in eine andere Richtung. Türen werden entbehrlich, Küchen und Wohnräume gehen oft in eine Symbiose und die Küche entwickelt sich dabei sogar zum Herzstück und Mittelpunkt der gesamten Wohnung.

Kochen, dabei Gäste empfangen und bewirten, sich dabei unterhalten – das gesamte Wohnen wird zur Einheit. Küchengeräte sehen deshalb mittlerweile immer stylisher aus. Und Arbeitsplatten und Fronten in der Küche zeigen auffällige Muster und Farben. Sogar Küchenwände mit rotem Karomuster sind zu finden, gläserne, matte oder glänzende Arbeitsplatten in Beton-, Stein- oder Metalloptik, elegant geformte Abzugshauben – alles bringt eine fröhliche und frische Atmosphäre in den Koch-Wohnraum.

Die Küche ist sichtbar und muss deshalb nicht nur praktikabel und funktional sein, sondern auch schön, wohnlich und ansehnlich. Bis ins kleinste Detail – die Küchengeräte und Utensilien.

Wer seine Küche dementsprechend wohnlich einrichten will, steht zunächst vor der Frage, welche Töpfe, Pfannen, Bretter, Messer und sonstigen Küchenhelfer man wirklich braucht.

Zunächst gilt es zu beantworten, ob man ein leidenschaftlicher Hobbykoch ist oder ob man den Kochlöffel eher als Brennholz für den Gartengrill betrachtet.

Wer beispielsweise gern aufwendig kocht, wird mit vier normalen, vorgegebenen Kochstellen auf dem Herd manchmal nicht glücklich. Derjenige sollte deshalb besonderen Wert auf Induktions-Kochfelder legen, die automatisch die Topfgröße erkennen und manchmal sogar die Nutzung der gesamten Fläche ermöglichen. Das Induktionsfeld erkennt den Topf am Standort automatisch und ermöglicht so das Kochen auf allen gewünschten Plätzen.

Wer jedoch überwiegend einfache Gerichte kocht oder lieber die Küche kalt lässt, benötigt natürlich nicht solche luxuriösen Ausstattungen.

Mindestens ein Kochlöffel ist Basis, auf eine Knoblauchpresse kann man verzichten, denn die Knoblauchzehe braucht man nur zu halbieren – mit einem scharfen Messer (Basisteil Nr. 2), sie dann plattdrücken und eventuell noch nachhacken.

Viele elektrische Küchengeräte sind nur Staubfänger statt wahre Kochhilfen. Alles, was man davon nicht dauerhaft zwei- bis dreimal in der Woche benutzt, ist überflüssig.

Unter diesem Aspekt sollte man auch die Anschaffung der momentan sehr angesagten Thermomixe und deren Klone vom Discounter überdenken. Rühren, Mixen, Kneten, Hacken, den Inhalt wiegen, ihn kochen oder dünsten, Suppen zubereiten, Brot backen und sogar Eis herstellen – all das können diese Geräte.

Für all diejenigen, die wenig Lust oder Zeit haben, sich eine warme Mahlzeit am Herd zuzubereiten, ist ein Thermomix eine gute Lösung. Allerdings kostet das Original mehr als 1.000 Euro – ein Klon vom Discounter etwa 200 Euro.

Besser und individueller wird das Essen aber nach wie vor per Hand mit Topf am Herd.

Auch Interessant

Fünf Dinge...

...für eine gemütliche Wohnung

Wer trotz Pandemie eine günstige und gemütliche Wohnung haben möchte bleibt dran. Hierfür hat SCHWULISSIMO ein paar Ideen für Euch zusammengestellt.
Wie die Unterhaltungsbranche

immer mehr ins Internet wandert

In den letzten Jahren verzeichnete die Unterhaltungsbranche ein immer weiter ansteigendes Wachstum. Ein gewichtiger Grund dafür war das Internet.
Mit diesen Gadgets

wird 2020 jede Wohnung schöner

Die Einrichtung der eigenen Wohnung hat einen entscheidenden Einfluss darauf, wie wohl wir uns am Ende in ihr fühlen.
„Offene Beziehung“

Mythos oder Konzept?

Eine Beziehung mit allen Freiheiten, die man sich wünscht und dennoch auf Vertrauen aufgebaut ist? Das verspricht das Konzept der Offenen Beziehung.
Glücksspielbranche

Neue Regeln und Gesetze

Seit Jahren versucht der deutsche Gesetzgeber einen gemeinsamen Nenner für alle Bundesländer zu finden, um ein neues Glücksspielgesetz umzusetzen.
Gewalt gegen lesbische Frauen

Kaum Anzeigen oder genaue Zahlen

Sogar von queeren Medien wenig aufgegriffen, ist die Gewalt gegen lesbische Frauen in den letzten Jahren laut Aussage der Polizei in die Höhe gegangen
Einbruch

was können wir tun?

Alle 3,8 Minuten wird in eine Wohnung oder ein Haus eingebrochen. Meist ist der Schaden durch Angst und Verunsicherung viel größer, als der Sachschaden
Osterfest

Zeit für Frühlingsgefühle

Der Frühling und somit auch das Osterfest klopfen an. Ihr habt noch keine Dekoration und keine Lust auf den Einheitsbrei, den es jedes Jahr zu kaufen gibt?