Direkt zum Inhalt
© Maya23K
Rubrik

Osterfest Zeit für Frühlingsgefühle

id - 28.03.2018 - 07:00 Uhr

Der Frühling und somit auch das Osterfest klopfen an die Tür. Ihr habt noch keine Dekoration und auch keine Lust auf den Einheitsbrei, den es jedes Jahr zu kaufen gibt? Dann gestaltet eure individuellen Deko-Elemente doch einfach selbst.

Das Arrangement in der Karottenvase

Deko muss nicht immer kitschig sein. Dass es auch cool geht, zeigt die Karottenvase. Hier kommt garantiert Osterstimmung auf. Einfach zwei Bund Karotten mit Grün in einer zylinderförmigen großen Vase platzieren. Die Karotten sollten gut geputzt werden, da es sonst in einer Glasvase nicht schön aussehen würde. Am Rand beginnen und die Karotten mit dem Grün nach oben in der Vase platzieren, so ist später nichts mehr von den Blumenstielen zu sehen. Die Vase anschließend mit Wasser füllen. Dann kann man die Blumen in die Mitte der Karotten stecken.

Ostereier färben

Wer auf bunte Ostereier steht, kann diese auch ganz ohne Chemie und umweltschonend färben. Für blaue Eier nimmt man am besten Rotkohl, für hellgrün Spinat, für rot rote Beete und gelbe Eier bekommt man mit Kurkumapulver. Dafür das Gemüse (z.B. 250 g rote Beete in 0,5 l Wasser) in einem Topf Wasser kochen, bis der Sud eine kräftige und intensive Farbe angenommen hat. Den Sud abgießen, die Eier eintauchen und trocknen lassen. Die Eier vor dem Färben mit etwas Essig einreiben.

Kerzen in Eierschalen

Ein absoluter Hingucker für den Ostertisch ist ein Arrangement aus Kerzen in Eierschalen. Dafür einfach Kerzenwachs in ein Glas oder einen Topf geben und im Wasserbad schmelzen lassen. Das geschmolzene Wachs anschließend langsam in die Eierschalen gießen. Den Kerzendocht an einem kurzen Holzspieß befestigen und in das noch flüssige Wachs tauchen, bis der Holzspieß auf der Schale aufliegt. Das Wachs trocknen lassen und den Kerzendocht vom Spieß lösen. Die Eierkerzen kann man zum Beispiel zusammen mit Blumen in einem Eierkarton herrichten.

© asab974

Eier als Mini-Vasen

Nicht nur Kerzen, auch Blumen kann man in Eierschalen präsentieren. Dafür werden die Eierschalen einfach in Mini-Vasen umfunktioniert. Die Eierschalen vorsichtig mit etwas Wasser füllen. Am besten mit einem Eierkarton oder einem Eierbecher für einen festen Stand der Schalen sorgen, damit man nicht mit Wasser kleckert. Die kleinen Blumenstiele dann einfach farblich in den Schalen kombinieren. Das ganze kann man natürlich auch hinhängen. Dafür einfach vorsichtig zwei kleine Löcher in die Schalen stechen und eine Schnur durchziehen.

Ein Osterstrauß auf dem Tisch hat einfach Tradition. Denn das Blumenschenken, in Form eines Ostergrußes, entwickelte sich schon vor langer Zeit. Das Osterfest fällt meist in die Monate März oder April. Diese Frühlingsmonate sind bekannt für bunte Blüher. Der Winter ist nun fast vorbei, der Schnee taut und schon grüßen die ersten Krokusse und Schneeglöckchen. Endlich wieder bunte und zarte Farben auf den Wiesen. Was liegt also näher, als das Osterfest mit Blumen einzuläuten?

Typische Blumen in den Vasen sind zu dieser Zeit Tulpen, Hyazinthen, Freesien, Ranunkeln, Anemonen und natürlich Osterglocken. Letztere sollten allerdings nicht zusammen mit den anderen Blumen in einer Vase stehen, da Osterglocken einen starken Schleim aussondern. Dieser Schleim legt sich dann über die Schnittstellen der anderen Blumen und verhindert so, dass sie Wasser aufnehmen können. Also sollten Osterglocken lieber in einer anderen Vase präsentiert werden. Wer gar nicht auf die bunte Mischung verzichten kann, der sollte die Osterglocken über Nacht in einer anderen Vase ausschleimen lassen. Danach können sie sich zu den anderen Frühlingsboten gesellen.

Ebenfalls beliebt sind verschiedene Zweige, die an Ostern in eine Bodenvase gestellt und dann mit Ostereiern behangen werden. Typisch sind Weidenkätzchen, Forsythien, Korkenzieherweide, Kirsch- und Birkenzweige.

Farblich ist an Ostern und im Frühling alles möglich. Es kann bunt werden.

Auch Interessant

Mehr Komfort im Home-Office

Digitale Automatenspiele

Sieht sich die Welt durch eine Pandemie bedroht, so bedeutet das eine grundlegende Umstellung sämtlicher Lebensbereiche.
Fünf Dinge...

...für eine gemütliche Wohnung

Wer trotz Pandemie eine günstige und gemütliche Wohnung haben möchte bleibt dran. Hierfür hat SCHWULISSIMO ein paar Ideen für Euch zusammengestellt.
Wie die Unterhaltungsbranche

immer mehr ins Internet wandert

In den letzten Jahren verzeichnete die Unterhaltungsbranche ein immer weiter ansteigendes Wachstum. Ein gewichtiger Grund dafür war das Internet.
Mit diesen Gadgets

wird 2020 jede Wohnung schöner

Die Einrichtung der eigenen Wohnung hat einen entscheidenden Einfluss darauf, wie wohl wir uns am Ende in ihr fühlen.
„Offene Beziehung“

Mythos oder Konzept?

Eine Beziehung mit allen Freiheiten, die man sich wünscht und dennoch auf Vertrauen aufgebaut ist? Das verspricht das Konzept der Offenen Beziehung.
Glücksspielbranche

Neue Regeln und Gesetze

Seit Jahren versucht der deutsche Gesetzgeber einen gemeinsamen Nenner für alle Bundesländer zu finden, um ein neues Glücksspielgesetz umzusetzen.
Gewalt gegen lesbische Frauen

Kaum Anzeigen oder genaue Zahlen

Sogar von queeren Medien wenig aufgegriffen, ist die Gewalt gegen lesbische Frauen in den letzten Jahren laut Aussage der Polizei in die Höhe gegangen
Küchentrends

Diese Geräte braucht man

Kochen, dabei Gäste empfangen und bewirten, sich dabei unterhalten – das gesamte Wohnen wird zur Einheit. Küchengeräte sind deshalb auch Deko-Stücke.
Einbruch

was können wir tun?

Alle 3,8 Minuten wird in eine Wohnung oder ein Haus eingebrochen. Meist ist der Schaden durch Angst und Verunsicherung viel größer, als der Sachschaden